Sonntag, 19. Januar 2014

3. Winterlauf und der Rest vom Sonntag

Hattet ihr alle ein schönes Wochenende? Mein Samstag war sehr schön entspannend aber heute bin ich von einem Termin zum nächsten geeilt.

Heute stand wieder der Winterlauf auf dem Plan. Aber ich war heute leider nicht so richtig in Form. Am Freitag bin ich die Strecke zur Probe gelaufen und hatte eine sehr gute Zeit von 0:29:42 und ich hatte das Gefühl, dass ich mit etwas mehr Anstrengung auch schneller hätte sein können. Denn ich hatte mich auf der abfälligen Strecke mit meinem Laufpartner unterhalten... da wäre ohne Unterhaltung also auch noch Luft nach oben gewesen. Heute war aber alles ganz anders. Ich habe mich echt gequält und das für eine Zeit von 0:30:04... Waaaahhhh, ich wollte doch unter 30 liegen... Sind zwar "nur" 9 Sekunden langsamer als beim Letzten mal aber es ärgert mich trotzdem. Nächsten Monat habe ich noch eine Chance... ich hoffe die kann ich besser nutzen.

Danach bin ich schnell nach Hause gefahren, unter die Dusche gesprungen und habe mich dann wieder auf den Weg zu der nächsten Veranstaltung gemacht. Das Holzregister vom Musikverein hat sich zum Raclette verabredet. Ich hatte meinen veganen Käse dabei und dann habe ich mir leckere Gemüse-Käse-Pfännchen gemacht.

Danach ging es direkt zum Babypinkeln bei meinem Cousin. Jetzt werde ich noch ein bisschen eure Blogs lesen und dann die Füße hochlegen. Denn irgendwie fühle ich mich seit dem Lauf wieder nicht so wohl. Ich merke das mein Immunsystem auf Hochtouren arbeitete um die Erkältung zu bekämpfen, die mir anscheinend immer noch irgendwie in den Knochen hängt. Oder das sind jetzt wieder neue Viren... wer weiß.

Zu guter Letzt möchte ich noch ein Video mit euch teilen, das mich gestern sehr zum Nachdenken gebracht hat. Vielleicht hat es der ein oder andere von euch schon gesehen. Das Video ist schon ein ein bisschen älter, wird aber momentan von vielen Leuten auf Facebook geteilt. Aber für diejenigen, die es noch nicht gesehen haben, klickt einfach mal und bereitet euch auf eine extra Portion Gänsehaut vor:


Denn eines Tages werden wir alt sein 
und an all die Geschichten denken, 
die wir hätten erzählen können.


Kommentare:

  1. Habe ich auch schon gesehen das Video, wirklich sehr sehr gut :)
    Und um die 5 Sekunden ist es echt ärgerlich :( kann da deinen Frust absolut verstehen, knapp daneben ist gerade beim Laufen total ärgerlich.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag :) Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Am Tag vor einem wichtigen Lauf schone ich mich immer, auch wenn es da in den Beinen schrecklich kribelt. Aber dafür läuft es dann am Renntag meist besser. Diese Ausruhphasen davor müssen leider sein. Aber auf jeden Fall ist ein schneller Lauf am Vortag kontraproduktiv.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freitag war der "Probelauf" und Sonntag war der Wettkampf. Samstag hatte ich meinen "Restday"... daran kann es also nicht gelegen haben...

      Löschen
    2. Hab mich wohl verlesen. Sorry.

      Löschen
  3. Das Video hab ich gestern gerade im Fernsehen gesehen, es macht einen wirklich nachdenklich.
    Ich kann gut verstehen, dass es dich ärgert die 30 nicht geknackt zu haben. Meine Beine scheinen dagegen in eine Art Streik getreten zu sein, die wollen auf den 5km irgendwie gerade nicht mal mehr unter die 40 (und das bei einer Bestzeit von ca. 28 vor gar nicht allzu langer Zeit) das ist echt frustrierend. Aber das wird hoffentlich auch wieder.

    AntwortenLöschen